Eisbaden

Der Russische-orthodoxe Feiertag Theophanie lockte hunderte Teilnehmer und Zuschauer an den Ersinger Baggersee. Zum vierten Mal fand vergangenen Sonntag am DLRG Heim Ersingen das Eisbaden statt.

Rund 200 Christen nutzten den russischen Feiertag Theophanie, um zehn Meter in den Baggersee zu laufen und mehrfach komplett unterzutauchen, sich zu bekreuzigen und von allen Sünden reingewaschen zu lassen.

Vor Ort waren fünf Rettungsschwimmer der DLRG Oberdischingen-Erbach und 2 Rettungssanitäter des DRK, die sich um die Sicherheit der Gläubigen kümmerten. Um nach dem Eisbaden, bei der Außentemperatur um den Gefrierpunkt, sich wieder aufzuwärmen, lädt ein fünf minütiger Saunagang in der mobilen Sauna vor Ort ein.  Veranstaltet wurde der Nachmittag von Roman Pfeifle. Er ist Vorsitzender der deutsch-russischen Bruderschaft und vom Bund der Vertreibenden Ulm/ Alb-Donau.

Nicht nur russisch-orthodoxe Eisbader sind herzlich willkommen um an dem Event teilzunehmen, sondern auch alle anderen Konfessionen. Der Nachmittag fand einen kulinarischen Ausklang in gemeinsamer Runde bei Gulaschsuppe, Kaffee und Kuchen.

Wir haben uns gefreut ein Teil des Feiertages zu sein und freuen uns auf die nächsten Jahre.

DLRG Oberdischingen-Erbach

Weihnachtsfeier

Am 6. Dezember. 2019 fand wieder unsere alljährliche Nikolausfeier im Ersinger DLRG Heim statt.

Passend zum Anlass hat der Besuch vom Nikolaus natürlich nicht gefehlt. Mit 50 Kindern und Ihren Eltern haben wir den Nikolaus festlich mit Weihnachtsliedern empfangen. Aus dem dunklen See näherte er sich langsam in einem Boot. Am Ufer angekommen, öffnete der Nikolaus sein großes goldenes Buch und las für jedes Kind seine Schwimmfortschritte vor. Gemeinsam mit Knecht Ruprecht verteilte er an die Kinder ein Geschenk.

Angrenzend an unsere Anbade Tradition an Ostern, haben wir dieses Jahr die Badesaison würdig mit einem Abbaden verabschiedet. Ein halbes dutzend Mutige haben sich bei eisigen 2°C Außen- und Wassertemperatur in den Baggersee getraut.

Bei Punsch, Glühwein und leckerem Essen haben wir den Abend in gemeinsamer Runde ausklingen lassen.

Wir bedanken uns für den gelungenen Abend und über die zahlreiche Teilnahme.

 

Wir freuen uns auf das kommende Jahr 2020, mit vielen spannenden Aktionen die auf Euch warten

Zu Besuch im KBZO

Vergangene Woche, am 12. November, besuchte unser Jugendleiter die Schule im Rißtal in Biberach, welche zur Stiftung des KBZO gehört. Diese Schule ist ein Lernort für Schülerinnen und Schüler mit einer Beeinträchtigung der Motorik und der Wahrnehmung. Im Rahmen der Erste-Hilfe AG stellt unser Jugendleiter den Kindern die DLRG vor und brachte ihnen unsere Arbeit ein Stück näher.

Natürlich durften hierfür viele spektakuläre Bilder von Rettungsschwimmern und Tauchern im Einsatz nicht fehlen. Außerdem stellten wir noch unsere verschiedensten Rettungsgeräte und Hilfsmittel wie der Gurtretter, die Rettungsboje oder das Fernglas nicht fehlen. Alle Kinder hatten viel Spaß beim Betrachten der Utensilien und stellten viele Fragen.

Das Highlight war aber wohl die Besichtigung unseres Einsatzfahrzeuges am Ende.

Zum Schluss gab es auch für jedes Kind noch ein Merkblatt mit allen Baderegeln, damit diese auf keinen Fall vergessen werden.

 

Es bedankt sich der Jugendleiter Hannes Ofner bei allen Kindern und Lehrern für die Aufmerksamkeit, die interessanten Fragen und die Möglichkeit euch die DLRG ein wenig näher zu bringen und für einen tollen Nachmittag.

Ein arbeitsreiches Wochenende

Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter den Teilnehmern des diesjährigen Rettungsschwimmerlehrgangs. Am Samstag, 26.10. war der Erste-Hilfe Kurs angesagt und am Sonntag kam die trockene Theorie dran, inklusive schriftlicher Prüfung. Alle neun Teilnehmer war mit viel Engagement bei der Sache und alle haben die Prüfung bestanden. Jetzt muss noch fleißig für die verschiedenen praktischen Prüfungsteile geübt werden. Vielen Dank auch an das Hausmeisterteam der Erbacher Schillerschule, das uns wieder erlaubt hat die Räumlichkeiten zu nutzen.